Ing. Martin Škopek, Ph.D.


Ing. Škopek Martin, Ph.D. (* 1975) hat nach dem Studiumabschluß im Fach elektrische Traktion im Verkehr auf der HTL in Pilsen im Jahre 1993 mit dem Studium auf der Elektrotechnischen Fakultät der westböhmischen Universität in Pilsen im Fach Starkstromelektrotechnik mit dem Hinblick auf elektrische Maschinen fortgesetzt. Dieses Studium hat er im Jahre 1998 erfolgreich abgeschlossen. Nachher hat er in der Abteilung der theoretischen Elektrotechnik als interner Doktoratstudent angefangen, wo er sich hauptsachlich auf Computersimulation der elektromagnetischen und mit denen gebundenen physikalischen Feldern, sowohl aus der theoretischen als auch praktischen Hinsicht (Programmrealisation), spezialisiert hat. Im Mai 2002 hat er seine Dissertation auf das Thema “Methoden der mathematischen und computergesteuerten Simulation der ausgewählten gekoppelten Aufgaben“ erfolgreich verteidigt.

Nach dem er die entsprechenden Prüfungen auf dem Ministerium für Handel und Industrie im Jahr 2009 und 2012 abgeschlossen hat, wurde er zum Energiespezialist (Auditor) nach § 10 des Gesetzes über Energiemanagement (Nr. 406/2000 Slg., geänderte Fassung), berechtigt zu Tätigkeiten unter dem Zertifikat Nr. 0628:

  • Anfertigung von Energie-Audits und -Gutachten,
  • Anfertigung von Energieausweisen für Gebäude,
  • Durchführung von Inspektionen von Kesseln,
  • Durchführung von Kontrollen von Klimaanlagen.

In Jahren 2010 und 2014 wurde er vom Bezirksgericht in Ceske Budejovice Experte in folgenden Bereichen ernannt:

  • ELEKTROTECHNIK, Produktion, Verteilung und Nutzung von Strom; Bewertung der Energieeinsparungen,
  • ENERGETIK, Produktion, Verteilung und Nutzung von Energie; Bewertung der Energieeinsparungen,
  • WIRTSCHAFT, Preise und Abschätzungen, Spezialisierung auf Energie, Treibstoffe, Heizung- und Warmwasserlieferung inkl. Kostenzuordnung.

Im Rahmen der Expertentätigkeit konzentriert er sich hauptsächlich auf die Kontrolle des Verbrauchs der gelieferten Energiemenge, Leistungsbilanz, Erkennung von nicht autorisierter Energieabnahme und die anschließende Bestimmung der Schadenhöhe, die durch Lieferanten verursacht wurden, Beurteilung der Richtigkeit und Rechtmäßigkeit der Abrechnung von Strom, Wärme, Warmwasser usw., Bewertung der Förderfähigkeit der angewendeten Schäden von Energiegeräten usw., d.h. vor allem Anwendungen im Zusammenhang mit dem Energiegesetz (Nr. 458/2000 Slg., geänderte Fassung) und dem Gesetz über Energiemanagement (Nr. 406/2000 Slg., geänderte Fassung).

Zur Zeit befasst er sich, außer seiner eigenen Expertentätigkeiten, mit verschiedenen technischen Aufgaben in Bezug auf die Anforderungen seiner Kunden, insbesondere im Zusammenhang mit der Gesellschaft Energy Consulting Service, s.r.o.®. Er zählt auch unter die Händler und Berater vom Quickfield Programm für die Regionen der Tschechischen Republik, der Slowakei und Polen. Die Ergebnisse seiner wissenschaftlichen Arbeit veröffentlicht er kontinuierlich in verschiedenen Publikationen, Fachzeitschriften und auf internationalen Konferenzen (er ist Autor oder Mitautor von mehr als 65 als Konferenzbeiträgen, technischen Artikeln und anderen Publikationen). Es ist auch ein regelmäßiger Beiträger der Fachdiskussionen auf Online-Servern elektrika.cz, tzb-info.cz, Elektro bastlírna und andere.

Er ist ein aktives Mitglied in verschiedenen Verbänden, z. B.:

Im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit (seit 1994 unter der 60612738) ist er in vollem Umfang mit der Initiative "Unternehmen betreiben ohne Korruption" einverstanden. Unter anderem unterstützt er auch regelmäßig die internationale humanitäre Organisation Médecins Sans Frontières / Ärzte ohne Grenzen.